Vom Münsterland ins Elbsandsteingebirge

Das Elbsandsteingebirge als Ziel vor Augen, machten wir uns in der Nachts des vorletzten Mittwochs auf den Weg. Hielten, für ein Nachtlager, an dem auf dem Weg gelegenen Edersee an. Erfrischten uns in den Morgenstunden in seinem kühlen Nass. Und wärmten uns mit Kaffee, an den freigespülten Wurzeln eines Baumes, wieder auf.. Fuhren weiter. Mal durch Sonnenfelder, mal durch Nieselregen. Pflückten Blumen an jedem Halt und ließ unseren Strauß von Tag zu Tag wachsen. Ließen uns von der Imposanz der Steinformationen, von der Natur ins Nichts gesetzt, verzaubern. Suchten Unterschlupf in einer Höhle, als ein Regenschauer auf der Spitze des Gebirges über uns hinweg schwebte. Und bestaunten dann die Aussicht auf die Grüne Landschaft und die durch sie hindurchfließende Elbe als die Sonnenstrahlen langsam durch die Wolkendecke hindurch sickerte. Schlenderten einen Abend durch die von der Abendsonne in warmes Licht getauchten Straßen Dresdens. Und den darauffolgenden, durch die süßen Straßen der Altstadt von Pirna. Fieberten in einem liebevoll gestalteten Irish Pub mit den Schweizern mit. Und kochten Abendessen an der Elbe und badeten in ihr am nächsten Morgen mit leichter Gänsehaut.
                       
Ich bin verzaubert von der Zeitlosigkeit dieser Tage. Davon, wie schön es sein kann, wenn man spürt, dass der Weg das Ziel ist. Und davon, sich gemeinsam treiben zu lassen und einfach die Wegabzweigung wählt, die Schönes verspricht.

You May Also Like

7 Kommentare

  1. Wunderschöne Bilder! Ich mag die Atmosphäre und die tollen Naturaufnahmen sehr :)
    Roadtrips sind wirklich toll, war auch im April (das erste mal) auf einem. Wie du schon sagtest:
    Der Weg ist das Ziel! :)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Post, ich glaube du kannst mit deinen Worten ein bisschen zaubern :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es Riesig was du da machst :)
    Schöne Aufnahmen und es werkt Abenteuerlust!

    AntwortenLöschen
  4. Normalerweise mag ich ja Musik auf Blogs überhaupt nicht, aber diesmal passte das Lied hier so perfekt zu meiner Stimmungslage, dass ich es jetzt direkt in Schleife höre :D

    Und der Post ist toll, die Bilder gefallen mir echt gut :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Warum macht man das eigentlich nicht viel öfter!? So schöne Bilder, da bekommt man wirklich Lust auf ein verlängertes Wochenende "draußen".

    AntwortenLöschen
  6. ..tolle fotos..tolles lied...wunderbare atmosphäre! und woher hast du schon wieder diese tolle jacke? grüße aus köln! rea

    AntwortenLöschen
  7. schöne aufnahmen, gefällt mir sehr gut wo ihr da wart!
    sieht auf jeden fall sehr entspannt aus

    AntwortenLöschen