Mein Zimmer in einem Jahr - Ein Rückblick


Das Jahr geht langsam zu Ende. Zeit für einen Rückblick!

Ich finde Rückblicke deshalb schön, um sich selbst zu vergegenwärtigen und nochmal in Erinnerung zu rufen, was im letzten Jahr alles passiert ist. Was habe ich alles erlebt und gemeistert, wer und was ist neues in mein Leben gekommen? Wofür bin ich besonders Dankbar? Die Tage, Wochen und Monate reihen sich aneinander und stecken voller unzähliger Erfahrungen und Erlebnissen. Da kann schonmal die ein oder andere Sache in Vergessenheit geraten.

Aber wo fängt man da am besten an?
Da mein Blog in diesem Jahr ziemlich leer geblieben ist, möchte ich das jetzt Nachholen.
Ich habe mir überlegt "Themen-Rückblicke" zu machen. Ich werde mich verschiedenen Bereichen widmen und meine liebsten Bilder und Erinnerungen dazu sammeln und hier mit euch teilen.
Beginnen werde ich mit meinem Zimmer!

Interieur-Rückblick 
Man kann wohl sagen, dass ich ein bisschen zur Verrückten mutiere wenn es ums Einrichten - vor allem wenn ums Umstellen geht. Wer mich hier oder auf Instagram schon länger verfolgt, der hat mitbekommen, wie oft mein Zimmer sich verändert. Auch im letzten Jahr gab es so einige Veränderungen - dementsprechend viele Bilder haben sich angesammelt, hier meine Liebsten:









In den letzten 5 Jahren bin ich jedes Jahr einmal umgezogen. Auch dieses Jahr wieder! Mit dem kleinen Unterschied, dass ich dieses mal nicht die Wohnung, sondern nur das Zimmer gewechselt habe. Meine Mitbewohnerin (und zugleich auch liebste Freundin) haben nämlich die Zimmer getauscht.

Wer von uns beiden diesen Zimmertausch ins Rollen gebracht hat muss  wohl nicht erwähnen :) !
Ich bin sehr glücklich über diesen Tausch. Mein jetziges Zimmer ist ein Stück größer und bietet somit natürlich mehr Variationsmöglichkeiten für die Möbel. hihi.






 
Kissen // hier  // hier // hier // 
 Plattenspieler // hier //
Alte Weinkisten via Ebay // hier // 
Weinkisten via Amazon // hier //
Den Korb gibt´s // hier //
Alte Holzkisten gibt´s HIER bei Ebay

Ich habe das große Glück, bei meiner Familie noch ein eigenes Zimmer zu haben. Und so habe ich dort immer einen gemütlichen Rückzugsort, wenn ich ihn brauche. Ich liebe es mich ab und zu in diesem klein, kuschligen Raum mit einem guten Buch zu verkriechen. In dem Holzbett habe ich übrigens schon als 2-jährige geschlafen. Das Lattenrost ist ganz alt und knatscht bei jeder Bewegung und wie alte Betten es so an sich haben, ist es etwas schmaler und kürzer als die Standardgröße heute. Mit dem Mops im Bett ist es dann zwar immer etwas eng, aber ich liebe es trotzdem :)



Und zum Schluss hier noch zwei kleine Schnappschüsse von meinem alten Zimmer, in dem ich noch Anfang des Jahres gewohnt habe.

 Kissen // hier //

Das war ein schön abwechslungsreiches Wohnjahr und ich bin superglücklich in meinem neuen Zimmer. Auch über die einzelnen Schätzchen die ihren Weg zu mir gefunden haben und mich ab jetzt begleiten werden. :)
Mögt ihr Veränderungen auch so gerne? Was ist in eurem letzten Jahr so passiert? Seid ihr ausgezogen, umgezogen oder habt eine neue Stadt unsicher gemacht?

Kommentare

  1. Liebe Franziska, ich freue mich immer riesig einen neuen Blogeintrag von dir zu lesen und die wunderbaren Bilder zu sehen! Weiter so!! :) Toll wäre mal ein Beitrag zu deiner Lieblingsmusik, auf instagram konnte man schon das ein oder andere mal etwas davon erhaschen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt dein Zimmer extrem gut! Entspricht total meiner Vorliebe, die ich mit Vintage und Rustikal verbinde :)

    AntwortenLöschen
  3. Bin richtig happy, dass du wieder mehr postest!! Du hast einfach einen besonderen Stil, der so natürlich und schön ist. Ich wünsche dir eine schöne Vor-/Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
  4. Wow ich liebe deinen Einrichtungsstil einfach. Schon von Anfang an ein Grund gewesen dir zu folgen! Ich bin dieses Jahr das erste Mal von Zuhause ausgezogen und liebe es :) hab mein Schlafzimmer im Boho Stil eingerichtet und beim Wohnzimmer, hat mein Freund im skandinavischen Stil ausgetobt. Flur und Küche repräsentieren beide unsere wanderlust soul, mit einer Weltkarte, Postkarten und Souvenirs (meist Kunstwerke) aus verschiedenen Ländern. Das Schlafzimmer kannst du dir gerne auf dem Blog anschauen, dort habe ich es schon gezeigt: http://nimsajx.blogspot.de/2016/11/my-first-own-apartment-my-bohemian.html

    Die restlichen Räume kommen aber erst nächstes Jahr online. Sind noch nicht "vorzeigetauglich" :D

    Liebste Grüße!
    Ich freue mich übrigens sehr das du wieder mehr bloggst und bin gespannt auf die weiteren Rückblicke :) fühl dich gedrückt <3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts