Bücher im Februar

Zwei Bücher habe ich im Februar beendet. Beide habe mir gut gefallen, deshalb gibt´s jetzt eine kleine Vorstellung. Beide Romane beruhen mehr oder weniger auf wahren Begebenheiten. Mata Hari lebte in den 1910er Jahren in Paris, Paulo Coelho hat einen Roman aus ihrer Geschichte gewebt. The Girls ist angelehnt an die Geschehnisse der Mansons-Family in den 70er Jahren.






























The Girls
von Emma Cline

Die Geschichte über Evie, ein Mädchen, dass im Kalifornien der 70er Jahre aufwächst. Die Bewegung der Hippies und Drogen bekommt sie jedoch nur aus der Ferne mit. Sie verbringt ihre Sommerferien umherstreunend, ohne Pläne und ohne Freunde. Mit ihrer besten und einzigen Freundin hat sie sich verkracht. Doch dann begegnet sie den "Girls", die sich in zerrissenen Fetzen und langen Haaren  hin und wieder in der Gegend herumtreiben. Evie ist von deren Wildheit und Unbefangenheit völlig fasziniert. Und als sie das erste mal mit ihnen in dem schwarzen Van zur Farm fährt, kann sie ihr Glück kaum fassen...

Die Sprache ist wahnsinnig packend, die Zusammensetzung von Wort und Satz hat mich begeistert und ist irgendwie ganz anders, als alles, was ich bisher gelesen habe. Die Einblicke die wir in die  Protagonistin bekommen sind und faszinierend und zeichnen ein intimes Bild des Innenlebens eines 14-jähriges Mädchens. Ich habe es innerhalb von 3 langen Abenden verschlungen.
Die "Manson-Girls" auf dem Weg zur Gerichtsverhandlung 1970












 __________________________________
Emma Cline "The Girls"
Der Debüt Roman der 25-jährigen (!) erschien 2016
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
 __________________________________































Die Spionin
von Paulo Cuelho

Dies ist die Geschichte der niederländischen Tänzerin Mata Hari, einer außergewöhnliche Frau, die für ihre Träume kämpfte. Die Sehnsucht nach Liebe & Abenteuer führte sie in jungen Jahren aus ihrem kleinen Heimatdorf weg nach Indien. Die Sehnsucht nach Selbstbestimmung führte sie nach Paris, wo sie sich als Tänzern und Liebhaberin einen Namen machte und den Männern die Köpfe verdrehte. Doch dann wurde ihr das alles zum Verhängnis.
"Ihr einziges Verbrechen war, eine unabhängige Frau zu sein: Mata Hari - die sinnliche Verführerin, die mutig ihren Weg ging und furchtlos den Preis dafür zahlte."

Mata Hari; geborene Margarétha Zelle
 __________________________________
Die Spionn von Mata Hari
Paulo Cuelho, Weltbeststeller Autor
(u.a "Der Alchimist" - auch sehr zu empfehlen)
2016 bei Diogenes erschienen
// gibt´s hier //
 __________________________________


Kommentare:

  1. Mata Hari möchte ich unbedingt lesen <3 aber bin noch etwas geizig haha :D kaufe ungern Bücher gleich neu...
    Das andere Buch klingt aber auch total spannend! Übrigens habe ich mir das 360 Tage Natur Buch wegen dir zu Weihnachten gewünscht und habe es dann auch von meinem Freund bekommen :D danke dafür! Also für die Inspiration <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jasmin, das freut mich ja :) Gefällt es dir auch so gut?

    Ja, das kann dich da gut verstehen. Ich kaufe den Großteil meiner Bücher auch gebraucht. Besonders gerne in einem kleinen Laden bei uns in Münster der "Mängelexemplare" verkauft. Da sind dann nur minimale Mängel dran & man bekommt schonmal gebundene Bücher für 5,- !
    Und eine tolle Auswahl haben sie auch! Vielleicht findest du einen solchen Laden auch bei dir. Sonst kaufe ich die Bücher dann bei Amazon möglichst gebraucht!

    Liebste Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS